+49-151-58530564 hallo@by-avak.de

Tomba Brion von Carlo Scarpa

Italien. Provinz Treviso. Das architektonische Gesamtkunstwerk Tomba Brion entlang der ursprünglichen Grenze des kleinen Friedhofs von San Vito huldigt dem Tod auf 2000 Quadratmetern. Der venezianische Architekt Carlo Scarpa baute im Auftrag von Onorina Brion Tomasin zwischen 1970 und 1978 das Grabmal für Giuseppe Brion. Der Komplex beherbergt neben der Grablege einen Pavillon und eine Kapelle. 1978, im Jahr der Fertigstellung, starb Scarpa nach einem Sturz von einer Leiter in Sendai, Japan. Die Arbeiten wurden nach den Plänen des Architekten abgeschlossen.